Patientenkolloquium - Film ab!

Seit Januar 2013 findet das Patientenkolloquium statt. Einmal im Monat referieren jeweils zwei Ärzte zu aktuellen Gesundheitsthemen. Die Veranstaltung wird medienübergreifend begleitet. Film ab!

UKB-Nachrichten

Telefonzentrale +49 (0)228 287 0

Weltpremiere: Forschern der Universität Bonn ist es zusammen mit US-Kollegen erstmals gelungen, gezielt einzelne Zapfen im Auge mit Laserlicht zu stimulieren und so ihre Funktion zu testen. Die Abbildung zeigt einen Teil der dicht gepackten Farbsinneszellen in der menschlichen Netzhaut. Insgesamt gibt es in jedem Auge etwa 120 Millionen Stäbchen (für die Helligkeitswahrnehmung) und sieben Millionen Zapfen (für die Farbwahrnehmung). (c) Abbildung: Lawrence Sincich

Bahn brechende Experimente am lebenden Auge

16.04.2014 - In einem menschlichen Auge gibt es rund 120 Millionen lichtempfindliche Sinneszellen. Forschern der Universität Bonn, der University of California und der University of Alabama ist es nun erstmals gelungen, bei lebenden Personen einzelne dieser Zellen gezielt zu stimulieren. Die Bahn brechende Methode verspricht neue Antworten auf die Frage, wie das Auge Lichtreize zu Bildern verarbeitet. Außerdem erwarten sich die Wissenschaftler neue Erkenntnisse dazu, was bei Krankheiten mit den Lichtsinneszellen passiert. Auch die Wirkung von Medikamenten lässt sich möglicherweise direkt sichtbar machen. Die Arbeit erscheint im „Journal of Neuroscience“.
mehr...

Wenn Schönheitsideale krank machen

16.04.2014 - Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie - Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Schön dünn – Essstörungen und Schönheitsideale“ geben Vorträge einen Überblick über Ursachen, Symptome, Verlauf und Therapiemöglichkeiten einer Magersucht, Ess-Brech-Sucht oder Essattacken ohne Erbrechen, das so genannte Binge-Eating. Zudem wird der Zusammenhang zu einem gestörten Körperbild thematisiert. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 24. April, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt.
mehr...

Gütesiegel für erstes Bonner Kontinenz-Zentrum

31.03.2014 - Patienten mit Funktionsstörung der Blase haben nun eine beurkundete Anlaufstelle in Bonn. Die Deutsche Kontinenz Gesellschaft hat das neue Kontinenz- und Beckenbodenzentrum, das von Universitätsklinikum Bonn und Rehabilitationszentrum Godeshöhe betrieben wird, zertifiziert.
mehr...

Molekulare Ursachen psychiatrischer Erkrankungen

31.03.2014 - Wissenschaftler des Universitätsklinikums Bonn koordinieren ein neues Verbundprojekt zur Erforschung der molekularen Ursachen von verbreiteten psychiatrischen Erkrankungen: Schizophrenie, bipolare Störung und schwere Depression. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt in den nächsten fünf Jahren mit insgesamt fünf Millionen Euro. Bei der Auftaktveranstaltung heute am Montag, 31. März, in Bonn diskutieren die beteiligten Forscher über das Vorhaben. Es handelt sich bei dem Projekt um das bislang umfangreichste seiner Art in Deutschland.
mehr...

Giftnotrufzentrale

Telefonische Hilfe rund um die Uhr
+49 (0)228 19240
mehr...

Notfallzentrum Bonn

24 Stunden Notfallversorgung am UKB
+49 (0)228 287 12000
mehr...

International Medical Service


get more information...

CIO


mehr

Blutspendedienst


mehr...

Anfahrt und Lageplan


Anfahrt