111-mal „Fit für den Start“ mit dem Neugeborenen – Kurse für Eltern


20.06.2018: Kursprogramm für Eltern zu früh oder krank geborener Kinder am Universitätsklinikum Bonn

Das Elternkursprogramm „Fit für den Start“fand heute zum 111. Mal statt. Mit diesem kostenfreien Angebot begleitet die Neonatologie am Universitätsklinikum Bonn Eltern, deren Kind zu früh oder krank auf die Welt gekommen ist. Es unterstützt betroffene Eltern schon während des wochen- oder monatelangen Aufenthaltes auf der neonatologischen Intensivstation. Zudem sollen die Kurse auf die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt und das erste Lebensjahr mit ihrem Kind vorbereiten.
mehr...


Blut spenden und damit Leben teilen


05.06.2018: Unter dem diesjährigen Motto „Be there for someone else. Give blood. Share life“ öffnet der Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn zum Weltblutspendetag 2018 seine Türen.

Am 14. Juni klärt er im Rahmen des 200-jährigen Universitätsjubiläums von 10 bis 16 Uhr in seinen Räumlichkeiten auf dem Venusberg-Campus, Sigmund-Freud-Str. 25, über alles Wissenswerte rund um das Blutspenden auf. Interessierte können ihren Blutdruck und Hämoglobinwert messen lassen. Es gibt ein Gewinnspiel für alle Besucher. Zudem erhalten Blutspender an diesem Tag ein kleines Geschenk.
mehr...


Ansatzpunkt für neue Epilepsie-Medikamente


30.05.2018: Studie der Universität Bonn zeigt, warum viele Patienten auf aktuelle Wirkstoffe nicht ansprechen

Eine Studie der Universität Bonn zeigt, warum eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Epilepsie-Medikamente vielen Betroffenen nicht hilft. Die Ergebnisse weisen möglicherweise auch den Weg zu neuen, wirksameren Arzneimitteln. Diese sind dringend nötig: Jeder dritte Epilepsie-Patient spricht auf keines der heutigen Medikamente an. Die Arbeit erscheint im „Journal of Neuroscience“, ist aber bereits online abrufbar.
mehr...


Kongress der Orthopäden und Unfallchirurgen rund um das Thema Sportmedizin


30.05.2018: Mehr als nur Knochenarbeit

Sportverletzungen spielen heute in der orthopädischen Praxis eine immer größere Rolle. Während die Zahl beruflich bedingter Unfälle deutlich gesunken ist, nehmen die meist in der Freizeit zugezogenen Schäden an Skelett und Muskulatur stetig zu. So hat die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Bonn die 16. Bonner Orthopädie- und Unfalltage (BOUT) im Olympia- und Fußballweltmeisterschaftsjahr 2018 unter das Motto „Knochenarbeit im Sport“ gestellt. Am Freitag, 8. Juni, und Samstag, 9. Juni, diskutieren rund 500 Experten aus ganz Deutschland in der Bonner Kunst- und Ausstellungshalle über akute Verletzungen, chronische Überlastung, Prophylaxe, Rehabilitation und Prävention. Besonders hervorgehoben werden soll dabei die Bedeutung der Physiotherapie – für Breiten- und Spitzensportler.
mehr...


Molekulare Grundlagen der Immunabwehr: Neuer Sonderforschungsbereich bewilligt


23.05.2018: Universität Bonn wird Sprecherhochschule eines neuen Sonderforschungsbereichs

An der Universität Bonn startet zum 1. Juli ein neuer Sonderforschungsbereich (SFB). Das hat jetzt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) mitgeteilt. Der zuständige Bewilligungsausschuss gab auf seiner Frühjahrssitzung in Bonn Grünes Licht für den neuen Forschungsverbund „Nukleinsäure-Immunität“, an dem neben der Universität Bonn als Sprecheruniversität auch die Ludwigs-Maximilians-Universität München und die Technische Universität Dresden beteiligt sind.
mehr...

20.000 Euro im Kampf gegen rätselhafte Lähmung


16.05.2018: ALS-Verein unterstützt mit großzügiger Spende die Versorgung von ALS-Patienten am Uni-Klinikum Bonn

Etwa 1.500 Menschen in Nordrhein-Westfalen sind von der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) betroffen. Sie leiden an fortschreitenden Muskellähmungen. Hilfe finden sie an der Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie des Universitätsklinikums Bonn, einem der wenigen spezialisierten Zentren in Deutschland. Der ALS-Verein „Alle Lieben Schmidt e.V.“ unterstützt jetzt die dortige Anlaufstelle – die Motoneuronambulanz – mit 20.000 Euro. Die Spende soll je zur Hälfte in die Patientenversorgung und in die Forschung fließen.
mehr...

Lamas und Alpakas im Dienste der Forschung


14.05.2018: Dr. Florian Schmidt von der Uni Bonn nutzt einzigartige Antikörper zur Untersuchung von Proteinen

Proteine spielen bei vielen lebenswichtigen Prozessen eine entscheidende Rolle. Um mehr über die Funktion solcher Eiweißstoffe zu erfahren, würden Forscher sie gerne gezielt ausschalten oder modifizieren. Dann könnte man an den Folgen ablesen, für was das Protein zuständig ist. Dr. Florian Schmidt, Leiter einer Emmy Noether-Gruppe am Institut für Angeborene Immunität der Universität Bonn, entwickelt eine Methode weiter, mit der sich solche Eiweiß-Hemmstoffe maßschneidern lassen. Alpakas und Lamas helfen ihm dabei: Sie produzieren einzigartige Antikörper in ihrem Blut, die die Grundlage bilden.
mehr...

Telefonzentrale +49 (0)228 287 0

Notfallzentrum Bonn
+49 (0)228 287 12000

Giftnotrufzentrale
+49 (0)228 19240


Willkommen am UKB










Prof. Wolfgang Holzgreve, MBA

Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender

Liebe Besucherinnen und Besucher des UKB, herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Uniklinikums Bonn. Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Leistungen aus Krankenversorgung, Lehre und Forschung.
mehr


CIO Bonn


TÜV-Siegel
IQM-Siegel IQM-Siegel

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung „Beauftragter für Medizinproduktesicherheit“

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen, sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung. Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.